Sie sind hier: Startseite » News

News

Freitag, 21. Juni 2019 - 11:26 Uhr
Nächste Veranstaltung im Jubiläumsjahr an diesem Wochenende

An diesem Wochenende findet mit den TT-Spielen gegen befreundete Mannschaften die nächste Veranstaltung in unserem Jubiläumsjahr.

Ursprünglich war für den heutigen Freitag ja auch die Teilnahme am Kinderfest in der Fußgängerzone in Kirchhain vorgesehen. Dieser Termin wurde aber vorverlegt und so waren wir schon am 31. Mai 2019 mit einem großen und einem kleinen TT-Tisch in der Fußgängerzone vertreten. Von 10 bis 14 Uhr tummelten sich permanent Kinder an unserem Stand und wurden insbesondere durch unsere beiden Spieler der 1. und 2. Mannschaft, Gerd Freiling und Jürgen Hoos, hervorragend betreut. So schufen die beiden auch für die allerkleinsten ein Podium damit die Kinder überhaupt über die Platte schauen und spielen konnten. Dabei wurde den Kindern die oftmals Anfänger waren oder aber auch schon den ein anderen Schlag in der Freizeit ausgeführt haben die Hand und der Arm geführt. Manch ein Kind war so begeistert, dass es sogar Tränen gab, als das Kinderfest gegen 14 Uhr sein Ende fand und das TT-Spiel beendet wurde.

Ein großer Dank an Georg Grähling, der unsere Teilnahme am Kinderfest initiiert hat und die komplette Vorbereitung geschultert hat. Ebenfalls der Dank an alle die weiterhin bei der Vorbereitung und Durchführung unterstützt haben.

So kommt es also an diesem Wochenende "nur" zu zwei Veranstaltungen. Am morgigen Samstag begrüßen wir ab 11 Uhr die Herrenmannschaften aus Adorf, Reddighausen, Schröck 2, Rauischholzhausen und Momberg sowie ab 12 Uhr die Damen aus Ginseldorf. Diese Mannschaften wurden von unseren Mannschaften eingeladen um sich im freundschaftlichen TT-Spiel zu messen. Die Spiele finden morgen in der Sporthalle "Süd" statt - also der Nachbarhalle unserer eigentlichen Spielstätte.

Nach der sportlichen Anstrengung freuen sich dann alle schon auf das anschließende Sommerfest auf der Anlage des Hundevereins zwischen Kirchhain und Langenstein. Neben den Vereindsmitgliedern sind auch die befreundeten Mannschaften eingeladen, mit uns einige schöne Stunden zu verbringen.

Der Festausschuß hat auch wie immer für entsprechendes Wetter gesorgt, so dass bei Grillartikeln, Salaten, Kuchen, Nachspeisen und kühlen Getränken einem gelungenen Sommerfest nichts im Wege steht.

An dieser Stelle vielen Dank auch allen, die zum Gelingen der beiden Veranstaltungen beitrage - sei es durch Aufbau der Tische in der Halle heute Abend, Vorbereitung der Verköstigung in der Halle bis hin zum Sommerfest sowie allen Spendern für die Salate, Kuchen und Nachspeisen.

Heiko Vöhl
1. Vorsitzender

Samstag, 4. Mai 2019 - 17:27 Uhr
2. Mannschaft schafft Wiederaufstieg in die Bezirksklasse

Die erfolgreiche Mannschaft von links nach rechts: Daniel Wornat, Jürgen Hoos, Claudio Finck, Clemens Schmitt, Michael Rüffer, Mario Huhn und Heiko Vöhl

Im heutigen Relegationsspiel in Battenburg gegen Angelburg 2 gelang der 2. Mannschaft mit einem 9:4-Sieg der direkte Wiederaufstieg in die Bezirksklasse.

Bis der Sieg feststand war es aber ein harter Kampf. Dabei war der Start in den Doppeln denkbar ungünstig. Etwas überraschend unterlagen Huhn/Finck gegen Schneider/Hammer in 4 Sätzen und auch Hoos/Vöhl verpassten mit 9:11 im 5. Satz einen Erfolg. Nachdem auch Schmitt/Rüffer nach vergebenen Matchball im 4. Satz in 5 Sätzen verloren war der Fehlstart mit 0:3 perfekt.

Umso wichtiger waren dann die folgenden Siege im Einzel. Zunächst konnte Claudio sein Match gegen "Schnickes" Karsten Schneider in 3 Sätzen gewinnen, gefolgt von Marios Sieg, der nach zunächst drei engen Sätzen Satz 4 deutlich zum Sieg gewinnen konnten.

Die Siegesserie setzte sich dann in der Mitte fort. Das "ewige Duell" gegen Eugen Reichwein konnte ich in vier teilweise sehr engen Sätzen gewinnen und nach Jürgens souveränem Sieg in drei Sätzen lagen wir mit 4:3 erstmals vorn.

Hinten ging es dann ausgeglichen weiter. Pech hatte dabei Clemens, der gegen "Fynn" Künkel nach gewonnenem Satz 1 im zweiten Satz trotz Möglichkeiten zum Sieg in der Verlängerung unterlag. Und auch die folgenden Sätze konnte Clemens leider nicht mehr gewinnen. Glücklicherweise konnte Daniel in seinem Match in die Bresche springen. Eigentlich war er gegen Philipp Becker jederzeit Herr des Geschehens, auch wenn er Satz 2 trotz deutlicher Führung noch abgeben musste. Somit zur Halbzeit einen knappe 5:4 Führung.

Es folgten dann aber vier Siege in den folgenden Einzeln. Zwar musste Mario gegen "Schnickes" über die volle Distanz gehen. Allerdings war der Schlusssatz dann eine klare Sache für unsere Nummer 1. Auch Claudio hatte wenig Probleme mit Jochen Hammer, konnte Satz 1 sogar zu "0" gewinnen. Damit die sichere 7:4 Führung.

Den Deckel drauf konnte dann die Mitte machen. Zunächst überzeugte Jürgen auch in seinem zweiten Einzel mit einem sicheren Sieg. So blieb es mir dann vorbehalten, den Sieg einzutüten. In vier Sätzen konnte ich Matthias Wagner in Schach halten und den Aufstieg klar machen. Danach konnten die von Mario vorbereiten Aufstiegsshirts verteilt werden und mussten nicht der Altkleiderspende zugeführt werden!

Es war ein tolles Spiel unserer 2. Mannschaft, die sich auch nach dem 0:3 aus den Doppeln nicht aus der Ruhe bringen ließ. Großer Dank auch an die über 20 Zuschauer die den Weg nach Battenberg gefunden haben und uns bei jedem Punktgewinn toll unterstützt haben.

Drücken wir morgen unserer 3. die Daumen bzw. unterstützen sie vor Ort in Cölbe in ihrem Relegationsspiel.

Heiko Vöhl
1. Vorsitzender

Dienstag, 16. April 2019 - 20:56 Uhr
Neuzugang Lars Heidergott wird direkt Vereinsmeister

(von links nach rechts: 2. Vorsitzender Daniel Ziegner, Lars Rüffer, Alexander Lichtenberg, Alexander Weinand, Lars Heidergott, Sven Rüffer, Martin Rhiel, 1. Vorsitzender Heiko Vöhl)

Am Sonntag, 14.04.19, konnten wir unsere diesjährigen Vereinsmeisterschaften bei den Herren, der Jugend sowie im Doppel austragen. Das Teilnehmerfeld bei den Herren versprach attraktive Spiele waren doch die 1. bis 3. Mannschaft jeweils komplett bzw. nahezu komplett am Start, ergänzt durch weitere Akteure aus 4. und 5. Mannschaft sowie unser Mitglied Jens Weber, der mittlerweile im Raum Karlsruhe den "Schläger schwingt".

Bei einer Punktevorgabe von 75 TTR-Punkten pro Satz, aber maximal 4 Punkten pro Satz, konnte sich kein vermeintlich favorisierter Akteur seiner Sache sicher sein und so gab es schon früh die ersten Favoritenstürze.

Wie immer wurde im System "Doppelt KO" gespielt und so stand als erstes Sven Rüffer als Finalteilnehmer fest, der alle Angriffe abwehren konnte und zunächst ungeschlagen blieb. Auf der "Verliererseite" gab es viele enge und spannende Spiele und es konnte sich am Ende unser Neuzugang für die kommende Saison Lars Heidergott, der vom TTV Richtsberg zu uns wechselt und erst gerade Vereinsmitglied geworden ist, bis ins Finale vorspielen. Hier war es jetzt so, dass er für den Titel Sven zweimal besiegen musste. Dies gelang ihm am Ende in eindrucksvoller Manier und er konnte einen gelungenen Einstand im Verein mit dem Vereinsmeistertitel feiern.

Für die Doppel wurde wieder die oberste Hälfte laut TTR-Wert gesetzt und die übrigen Akteure dazu gelost. Dabei kam es zum Novum, dass die Titelverteidiger Lars Rüffer und Alex Lichtenberg erneut gemeinsam ausgelost wurden und somit die Favoritenrolle einnahmen. Aber auch die Kombination Sven Rüffer mit Jens Weber harmonierte auf Anhieb prächtig und konnte sich ins Finale vorspielen, wo man auf die Titelverteidiger traf. In 5 engen Sätzen konnte Lars und Alex nochmal den Kopf aus der Schlinge ziehen und ihren Titel knapp verteidigen. Im Spiel "um die Wurst" und Platz 3 trafen Jörg Leder/Michael Rüffer auf das Vorsitzendendoppel Heiko Vöhl/Daniel Ziegner. Bei 2:1 und 9:4 war die Wurst für Heiko und Daniel eigentlich schon sicher. Aber Jörg und Michael gaben nicht auf, drehten den 4. Satz und konnten sich auch Satz 5 sichern.

Bei der Jugend kam es wie in den letzten Jahren zum Duell zwischen Alexander Weinand und Hendrik Vöhl. Konnte Hendrik im letzten Jahr deutlich siegen, musste er in diesem Jahr die Überlegenheit von Alex anerkennen, der deutlich dominierte. Auf den weiteren Plätzen landeten Mara Ebinger und Constantin Schouler.

Insgesamt war es wieder eine gelungene Vereinsmeisterschaft mit sehenswerten Spielen, einer vollen Halle auch dank vieler passiver Mitglieder, die zuschauten. Dank an alle die etwas zur Verköstigung zur Verfügung gestellt haben.

Hier nochmal alle Platzierten:
Herren Einzel
1. Lars Heidergott
2. Sven Rüffer
3. Martin Rhiel
4. Lars Rüffer

Doppel
1. Lars Rüffer/Alexander Lichtenberg
2. Sven Rüffer/Jens Weber
3. Jörg Leder/Michael Rüffer
4. Heiko Vöhl/Daniel Ziegner

Jugend
1. Alexander Weinand
2. Hendrik Vöhl
3. Mara Ebinger
4. Constantin Schouler

Heiko Vöhl
1. Vorsitzender

Sonntag, 10. Februar 2019 - 22:08 Uhr
2. Herrenmannschaft wird Kreispokalsieger 2019

Toller Erfolg für die 2. Herrenmannschaft bei der heutigen Kreispokalendrunde in Dautphetal mit dem Sieg in der Kreisliga-Konkurrenz. In der Besetzung Huhn-Finck-Vöhl konnte im Finale gegen den heißen Titelanwärter Ginseldorf 2 mit einem 4:1-Sieg der Titel nach Kirchhain geholt werden.

Im 1/4-Finale bescherte das Los als Gegner Bürgeln. Hier konnte man einen 4:1-Sieg feiern und damit eine Runde weiter kommen. Im Halbfinale traf man dann auf Lohra. Die Mannschaft aus der anderen Kreisliga-Gruppe steht dort zwar auf dem letzten Tabellenplatz verfügt aber mit Spitzenspieler Ralph Preißler über einen Top-Mann mit über 1.700 TTR-Punkten. Allerdings konnte auch hier ein sicherer 4:2 Erfolg eingefahren - lediglich gegen Preißler war nichts zu holen.

Gegner im Endspiel war wie erwartet Ginseldorf 2, die mit Keding-Matthäi-Althaus antraten. Ginseldorf hatte unseren Aufstellungspoker mit Claudio durchschaut, den wir auf Position 3 gestellt hatten, um damit Philip Keding aus dem Weg zu gehen, denn man hatte Keding selbst auf Position 3 gemeldet. So kam es nach einem klaren Sieg von Mario gegen Martin Althaus und einen unglücklichen 5-Satz-Niederlage von mir gegen Tobias Matthäi zum richtungsweisenden Spiel zwischen Claudio und Philipp. Claudio konnte Satz 1 nach 5:10 noch drehen und gewinnen, musste dafür Satz 2 nach 7:4 mit 7:11 abgeben. Ab dann entwickelte sich ein Match auf allerhöchstem Niveau, welches spannender nicht hätte verlaufen können. Insbesondere im Schlusssatz gab es Dramatik pur. Bei 10:9 gab es den ersten Matchball für Claudio, den Philipp aber mit einem tollen Punkt abwehren konnte. Ab dann ging es hin und her mit etwas mehr Matchbällen auf Claudios Seite, der aber auch den ein oder anderen selbst abwehren musste. Bei 18:16 hatte es Claudio geschafft und den wichtigen 2. Punkt eingefahren.

Dieser war dann auch der Knackpunkt, denn danach lief bei Ginseldorf nicht mehr viel zusammen. Das Doppel konnten Mario und Claudio glatt in drei Sätzen gegen Keding/Matthäi gewinnen. Und auch Mario war mit 2:0 gegen Matthäi auf der Siegesstraße, als er plötzlich im Gefühl des sicheren Sieges komplett die Spannung verlor und noch in den Schlusssatz musste. Hier konnte er sich am Ende knapp behaupten. Zwar zählte dieses Spiel noch, aber der Titelgewinn war schon durch den parallelen 3:0-Sieg von Claudio gegen Martin Althaus klar.

So dürfen wir den Kreis jetzt bei den Bezirkspokalspielen am 16.03.19 in Eschwege vertreten.

Dieses Ziel verpasste unsere 3. knapp. Nach einem Auftakterfolg gegen Gladenbach und dem Halbfinalsieg gegen Steffenberg, bei dem Julian nervenstark bei 3:3 sein Einzel gewinnen konnte, kam es im Finale zur erwarteten Partie gegen den Spitzenreiter der anderen Gruppe in der 1. Kreisklasse Sichertshausen. Auch hier ging es bis ins Schlusseinzel nach Siegen von Alex Weinand (2) und Julian Lesch. Leider war im letzten Spiel die Luft bei Julian etwas raus und er musste sich am Ende geschlagen geben. Dennoch auch eine tolle Kreispokalendrunde für unsere 3. mit dem 2. Platz.

Montag, 24. Dezember 2018 - 13:28 Uhr
Frohe Weihnachten!

Allen Mitgliedern und deren Angehörigen sowie Freunden des Vereins wünsche ich ein friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in unser Jubiläumsjahr 2019!

Heiko Vöhl
1. Vorsitzender

Ältere Beiträge

Anmelden