Sie sind hier: Startseite » News

News

Sonntag, 29. März 2020 - 12:00 Uhr
Fortsetzung des Spielbetriebs weiter ungewiss

Liebe Mitglieder,

ich hoffe es geht Euch allen gut und Ihr kommt gut durch die derzeitig schwierige Situation. Ganz wesentlich ist dabei Eure Gesundheit - von daher achtet auf Euch!

Nur eine Nebenrolle spielt dabei sicherlich die Tatsache, dass wir derzeit nicht unserem geliebten Hobby Tischtennis nachgehen können. Hoffen wir, dass wir die Situation möglichst bald überwunden haben und dann auch wieder insoweit Normalität einkehrt, dass wir uns wieder in der Halle sehen werden.

Derzeit wird auf höchster DTTB-Ebene diskutiert, wie es mit der abgebrochenen Saison weitergehen soll. Ich habe hier den aktuellen Stand der auf der DTTB-Seite nachzulesen ist eingefügt:

"Ziel ist eine Bekanntgabe Anfang April / Knifflige Aufgabe für sehr unterschiedliche Ligenstrukturen

Corona-Update: Verbände arbeiten mit Hochdruck an bundesweiter Lösung für Mannschaftsspielbetrieb

24.03.2020





Frankfurt/Main. Nachdem der Spielbetrieb wegen des Coronavirus bundesweit ruht, arbeiten der DTTB und seine 18 Landesverbände mit Hochdruck an einer bundeseinheitlichen Lösung für den Abschluss der Saison. Es geht um die Entwicklung und Prüfung möglicher Szenarien und Auswirkungen, um ein System zu finden, das in allen Spielklassen der Landesverbände sowie der Bundesspielklassen einheitlich angewandt werden kann, also von der untersten Kreisklasse bis zur 1. Bundesliga.

Entschieden werden muss u.a. über eine Verschiebung von Spieltagen, deren Streichung, Wertungen von bereits stattgefundenen Mannschaftskämpfen, Auf- und Abstiegsregelungen sowie Wechselterminen und das für teilweise sehr unterschiedliche Ligenstrukturen von Flensburg bis Oberstdorf.

Erst Arbeitsgruppe, dann große Runde. Ziel: 5. April

„Die Landesverbände haben viele qualifizierte Vorschläge zu dieser komplexen Thematik eingereicht“, sagt Heike Ahlert, DTTB-Vizepräsidentin Leistungssport. „Wir haben diese gesichtet, diskutieren sie zunächst in einer achtköpfigen Arbeitsgruppe und dann in der ganz großen Runde mit allen Verbänden.“

Die bundesweite Lösung müsse transparent, nachvollziehbar, machbar in der Umsetzung sein und juristisch standhalten, erklärte DTTB-Präsident Michael Geiger. „Optimal wäre es, wenn wir das Ergebnis intern bis zum 5. April festlegen könnten. Dann könnten wir es in der Woche vor Ostern kommunizieren und damit Spielerinnen, Spielern und Vereinen so früh wie möglich Planungssicherheit geben.“ Er fügt an: „Klar ist aber schon jetzt, dass am Ende nicht jede Mannschaft in unseren knapp 10.000 Vereinen und Abteilungen in Deutschland mit den Entscheidungen zufrieden sein wird. Wir versuchen – wie die Verantwortlichen in allen anderen Lebenslagen in dieser Ausnahmesituation –, das große Ganze im Auge zu behalten.“

In den vergangenen Wochen habe uns verständlicherweise zahlreiche Anfragen nach Zwischenergebnissen und Ergebnissen der internen Diskussionen über den Mannschaftsspielbetrieb erreicht. Der DTTB bittet um Verständnis, dass weitere Informationen erst nach dem Ende der Gespräche, voraussichtlich am 6. April, preisgegeben werden können."

Soweit die aktuelle Information des DTTB.

Sobald es etwas Neues gibt werde ich darüber informieren.

Bis dahin bleibt gesund.

Heiko Vöhl
1. Vorsitzender

Sonntag, 15. März 2020 - 16:34 Uhr
Vorerst kein Trainingsbetrieb

Nachdem am Donnerstag der HTTV den Spielbetrieb zunächst bis zum 17. April 2020 ausgesetzt hat, haben wir am Freitagvormittag auch den Trainingsbetrieb mit sofortiger Wirkung gestoppt. Dies war tatsächlich auch nur ein Vorgriff auf die jetzt erfolgte Schließung der Schulen in Folge dessen wir sowieso das Training hätten einstellen müssen.

Wie bereits mitgeteilt, werden wir auch unsere für April angedachten Vereinsmeisterschaften nicht weiter planen sondern auf einen Termin im Herbst verschieben. Ob wir unser Sommerfest wie geplant durchführen werden, kann zum jetzigen Zeitpunkt seriös noch nicht beantwortet werden. Hier müssen wir sicherlich die Entwicklung in den nächsten Wochen abwarten.

Sobald sich die Lage ändert und bspw. etwas über den weiteren Verlauf der Saison entschieden ist, wird es über die bekannten Kanäle entweder hier oder über WhatsApp an Euch kommuniziert. Ich denke aber, dies hat im Moment keine große Wichtigkeit im Verhältnis zur gesundheitlichen Situation eines jeden von uns allen. Von daher helft durch Euer aller Verhalten mit, dass der Virus nicht weiter verbreitet wird undwir diese Situation möglichst schnell und vor allen Dingen gesund überstehen.

Bleibt gesund!

Heiko Vöhl
1. Vorsitzender

Donnerstag, 12. März 2020 - 17:53 Uhr
Kompletter Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt!

Liebe Mitspieler,

wie wahrscheinlich schon über andere Kanäle (u.a. unsere Vereins-WhatsApp-Gruppe) kommuniziert, hat der HTTV heute Mittag mit sofortiger Wirkung den Spielbetrieb zunächst bis zum 17. April 2020 ausgesetzt. Von daher findet bereits das heutige Spiel unserer 3. Mannschaft in Stadtallendorf, in der die 3. die Meisterschaft eintüten wollte, nicht statt.

Ich denke dies ist die richtige Reaktion, um die Verbreitung des mehr und mehr um sich greifenden Corona-Virus einzudämmen.
Ob und wenn ja wie der Spielbetrieb fortgesetzt wird, wird der HTTV zu einem späteren Zeitpunkt mitteilen.

Ihr könnt die Pressemitteilung des HTTV hier nachlesen:

Das Präsidium hat sich am heutigen Donnerstag (12. März 2020) intensiv mit dem Thema Coronavirus und dessen Auswirkungen auf den Tischtennissport in Hessen beschäftigt. Dabei hat der HTTV entschieden, dass der gesamte Spielbetrieb, also auch alle Individualwettbewerbe (u.a. auch mini-Meisterschaften, VR-Cups etc.) mit sofortiger Wirkung, vorerst bis einschließlich 17. April 2020, ausgesetzt wird. Der HTTV kommt damit der Fürsorgepflicht für die Gesundheit gegenüber den Vereinen sowie deren Spielerinnen und Spielern nach. Darüber hinaus unterstützt er damit die behördlichen Bemühungen um mögliche Ansteckungen zu verhindern und die weitere Ausbreitung einzudämmen. „Das Präsidium trifft nach ausführlicher Diskussion eine klare Entscheidung, die aktuelle Situation birgt einfach zu viele Eventualitäten. Der Status ändert sich fast minütlich. Wir bitten alle um Verständnis, auch wenn es für Einige vielleicht schwer nachvollziehbar ist. Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, sind jedoch der Überzeugung, dass wir im Sinne aller Beteiligten die richtige Entscheidung getroffen haben. Die Lage wird natürlich täglich weiter beobachtet und dann werden wir schauen, ob Veranstaltungen nachgeholt werden können und ob der Spielbetrieb gegebenenfalls später zu Ende geführt werden kann. Das sollte unser Ziel sein“, so HTTV Präsident Andreas Hain.

Heiko Vöhl
1. Vorsitzender

Sonntag, 8. März 2020 - 15:10 Uhr
1. Mannschaft holt Bezirkspokal!!!

Großer Erfolg für unsere 1. Herrenmannschaft am heutigen Sonntag in Wildeck-Obersuhl. In der Besetzung Lars Rüffer, Jörg Leder, Sven Rüffer, Gerd Freiling und Lars Heidergott konnte die Mannschaft den Bezirkspokalsieg der Bezirksligisten feiern.

Das dieser Erfolg total berechtigt ist zeigt die Deutlichkeit der Ergebnisse während der Bezirkspokalendrunde. Im 1/4-Finale konnte Lax Bad Hersfeld 2 mit 4:0 bezwungen werden. Es wartete im Halbfinale die kombinierte Mannschaft aus Udenborn/Wabern/Unshausen 2 die ebenso deutlich mit 4:0 geschlagen werden konnte.

Wie zu erwarten war der Gegner im Finale die Verbandsligareserve aus Lüdersdorf. Aber auch hier gab sich unsere Mannschaft keine Blöße und sicherte sich mit einem 4:1-Sieg im Finale den Titel als Bezirkspokalsieger. Somit war Wildeck-Obersuhl mal wieder eine Reise wert. Mit dem Sieg im Bezirkspokal hat man sich auch das Ticket für die Verbandspokalspiele gesichert. Hierzu geht es am 19.04.20 nach Selters, wo man auf die 3 Pokalsieger der Bezirke Mitte, West und Süd trifft.

Herzlichen Glückwunsch an unsere erfolgreiche 1. Mannschaft zum 1. Titel der Saison!

Dienstag, 24. Dezember 2019 - 12:59 Uhr
Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr 2020!

Im Namen des Vorstands wünsche ich allen Mitgliedern, deren Angehörigen, Freunden und Förderern unseres Vereins besinnliche Weihnachtstage, zum Jahreswechsel Heiterkeit und Frohsinn sowie für das neue Jahr Gesundheit, Glück und Erfolg sowie unserem Verein ein erfolgreiches Jahr 2020!

Frohe Weihnachten!

Heiko Vöhl
1. Vorsitzender

Ältere Beiträge

Anmelden